Schlagwörter

, , , , ,

Aus gegebenem Anlass wieder mal einen Schwanenteich-Vers:

An Schwanenteich die Leut‘
Sind traurig sehr
Die Schwäne auf dem Teich
Sie sind nicht mehr.
Das undankbare Schwanenpaar
Schwimmt jetzo auf der Ahr
Ist das nicht „fürchterbar“?

Das war meine erste Reaktion als ich gestern feststellte, dass die Schwäne nicht mehr auf unserem Teich patrouillieren.

Heute musste ich jedoch erfahren, dass BewohnerInnen unseres Hauses sich massiv beschwert hätten – einem der Bediensteten der Stadt wurde gedroht ihn wegen Tierquälerei anzuzeigen – worauf das Gewöhnungsgitter, nicht wie ich vermutet hatte wegen des Gewitters, frühzeitig entfernt wurde. Was ich jedoch nicht verstehe ist, warum sich die Stadt wegen einiger Beschwerden von ihrem Konzept, das schließlich von dem Züchter der Schwäne empfohlen worden war, hat abbringen lassen.

Wie dem auch sei, das war’s wohl endgültig mit den Schwänen auf dem „Schwanenteich“. Am besten und billigsten wäre wohl eine Umbenennung in Park- oder Wilhelm-Teich. Aber vielleicht würden sich dann wieder einige Leute beschweren.

Am linken Ahrufer. Alles Gute für euch beide!

Am linken Ahrufer. Alles Gute für euch beide!