Schlagwörter

, , ,

Letzten Freitag, das Wetter war geradezu ideal für einen Aufenthalt drinnen, haben meine Frau und ich die Ausstellung „IRAN – FRÜHE KULTUREN ZWISCHEN WASSER UND WÜSTE“, in der Bundeskunsthalle in Bonn, besucht. Gerade noch rechtzeitig wurde ich darauf aufmerksam, dass die Ausstellung am 20.8. zu Ende geht und so haben wir uns also mit der Welcome-Card Bonn auf die Fahrt gemacht. Um es vorweg zu nehmen, der Besuch hat sich absolut gelohnt. Die ausgestellten Exponate waren von hervorragender Qualität und ganz toll präsentiert. Videoaufnahmen unterrichteten über die politische und kulturelle Entwicklung der Region und ließen ganze Städte und Monumente, digital rekonstruiert, aus dem Boden wachsen. Aber auch neben den Ausstellungsvitrinen waren erklärende Informationen und die Exponate selbst gut beschriftet. Neben dieser Ausstellung ist noch bis Mitte Oktober  „DER PERSISCHE GARTEN – Die Erfindung des Paradieses“ zu sehen. Vielleicht gelingt uns ja auch noch dieser Besuch.

Hier einige Exponate aus der besuchten Ausstellung: (bitte erstes Foto anklicken)