„Dorf Augustinum I“

INFRASTRUKTUR

So ein Augustinum ist durchaus mit einem kleinen Dorf zu vergleichen. Nur dass viele Dörfer froh wären über die hier übliche Infrastruktur zu verfügen.

Da gibt es: einen SB-Laden, eine Bank, ein Friseursalon, eine Poststelle, einen Arzt und eine Physiotherapie: ein Restaurant, ein Café, eine Kneipe (Nashornstube genannt) und eine Kegelbahn; eine Bibliothek, ein Fitnessraum, ein Waschsalon und eine Wäscherei; ein Schwimmbad und ein Theatersaal der auch für Kinovorführungen und als Festsaal genutzt wird. Selbst auf Handwerker muss man nicht lange warten, da auch sie im Haus vertreten sind.

Die Verbindung in die Nachbarschaft und darüber hinaus erfolgt über Telefon, WLAN-Internet; mit dem Auto, öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxi. Natürlich kann man auch zu Fuß gehen.

In fußläufiger Nähe gibt es das Hallen- und Freischwimmbad TWIN. Allerdings soll dieses laut Beschluss des Stadtrates bis 2018 aufgehoben werden und auf dem Sportplatzgelände in Bachem, zumindest als Hallenbad, neu erstehen. Das bedeutet dann, wieder eine zusätzliche Auto- oder Busfahrt. Auf dem TWIN-Gelände selbst sollen bezahlbare Wohnungen für junge Familien erbaut werden. Hoffentlich nicht nur ein guter Vorsatz.

Kurze Wege sind es auch in die „Nachbarstadt“ mit allen Angeboten einer Kurstadt.

Dass wir in einer Gemeinschaft leben konnten wir erfahren als meine Frau ein paar Tage im Spital war. Von allen Seiten wurden gute Wünsche ausgerichtet, und sie selbst nach Ihrer Rückkehr herzlich begrüßt.

Leben in einem „Dorf“ heißt aber auch: wenn dir irgendwas erzählt wird, streiche die Hälfte und genieße den Rest mit Vorsicht. 😳

2 Gedanken zu “„Dorf Augustinum I“”

  1. Der Unterschied zum richtigen Dorf ist, dass keine Geburten stattfinden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s